Ort

Kurzgeschichte der Ortschaft Charlottendorf

Die Ortschaft Charlottendorf-Ost wurde im Jahr 1910 gegründet.

Die Tochter des Großherzogs von Oldenburg „Sophie Charlotte“, übernahm die Patenschaft und gab der Ortschaft somit ihren Namen.

Aus der ehemaligen Heidelandschaft ist inzwischen ein blühendes Dorf entstanden, in dem die traditionellen Gebräuche generationsübergreifend gepflegt werden.

Zur Zeit leben in 70 Haushalten ca. 280 Einwohner, die Gesamtfläche von Charlottendorf-Ost beträgt 920 ha.

2021 feiert die Dorfgemeinschaft ihr 111 jähriges Jubiläum.


 

  • Termine
    Grillen mit Charlottendorf-West 

    Am 25.08.2019 findet das gemeinsame Grillen mit Charlottendorf-West statt. weitere Infos folgen.